Lebensstil

- 1 -
Rasiere dich wie ein Mann – mit einem Rasierhobel

Dein Grossvater hat sich zu seinen Zeiten mit einem Rasierhobel rasiert, oder wenn er die Zeit hatte, sich eine Rasur mit dem Rasiermesser beim Barber gegönnt (siehe auch Regel 4. Gehe alle vier Wochen zum Barber).

Seine Rasur-Resultate waren mit einem Rasierhobel ausgezeichnet. Er hatte keine Hautirritationen und eine zarte Haut wie ein Po von einem Kleinkind.

Sind deine Rasierresultate heute besser mit deinem überteuerten Gillette Mach 5?

Wohl kaum, fünf Klingen braucht kein Mann! Auch wenn es dir die Werbung weismachen will, das Geld für einen Gillette Mach 3 lohnt sich nicht.

Ebenso willst du keinen Elektrorasierer verwenden. Deine Freundin kann sich gerne mit einem Elektrogerät epilieren, als Mann verzichtet du auf solche Produkte.

Die Mannbibel empfiehlt dir den Kauf von einem Rasierhobel. Was für deinen Grossvater gut genug war, sollte auch für dich genügend sein.

Die Rasierhobel Anleitung

Der Einstieg in die Rasierhobel-Welt kann am Anfang abschreckend sein, insbesondere wenn man sich in den letzten Jahren mit einem Gillette Mach-3 und billigem Rasierschaum rasiert hat.

Aus diesem Grund gibt die Mannbibel in diesem Artikel einen Überblick über die wichtigsten Produkte und gibt Tipps für eine gelungene Rasur mit einem Rasierhobel.

Die Rasur klappt so auch für einen Rasierhobel Anfänger.

Welchen Rasierhobel kaufen?

Ich selber rasiere mich seit mehreren Jahren mit einem Rasierhobel der Marke Merkur. Der Merkur C34 (Amazon) ist ein absoluter Klassiker.

merkur c34

Das Modell von Merkur ist mit seinem schlichten und minimalistischem Design unverwüstlich.

Auch nach jahrelangem Gebrauch – nun schon seit 4 Jahren – merkt man diesem „Rasiergerät“ sein Alter nicht an.

Sauber geputzt sieht es wie neu aus und ich habe keine Zweifel daran, dass mir dieser Rasier noch einige Jahre freude bereiten wird.

Welche Rasierklinge ist die Richtige?

Als Rasierklinge verwende ich die Feather Klingen (Amazon) aus Japan.

Einmal mehr machen die Japaner alles richtig.

Feather Rasierklingen aus Japan

Die Feather Klingen gelten als teuer im Vergleich zu anderen Rasierklingen und dem ist auch so. Bei Amazon kostet ein 10er Pack rund 5 Euro (Amazon).

Sind die Klingen aus dem fernen Japan aber ihr Geld wert?

Aus meiner Sicht, absolut!

Ich kann mir eine Rasur mit einer anderen Klinge nicht mehr vorstellen.

Als ich mit der Rasur mittels einem Rasierhobel angefangen habe, habe ich einige Rasierklingen ausprobiert.

Darunter auch die Derby Klingen. Diese werden oft als Konkurrenz zu den Feathers genannt.

Obwohl der Preis der Derby-Klingen mit gerade einmal knapp 9 Euro für 100 Rasierklingen (Amazon) unschlagbar ist, war ich mit der Schärfe der Klinge nicht zufrieden.

Wenn du einen weicheren Bart wie ich hast, könnte die Derby eventuell für dich funktionieren.

Bei mir haben sie zu fest gezupft und ich bin deswegen auf die deutlich schärferen Feathers umgestiegen.

Welche Rasierseife zur Rasur?

Zu einer guten Rasur gehört auch eine gute Rasierseife. Ich kann dir nur abraten den Rasierschaum von Gillette und Co. ins Gesicht zu schmieren. Hast du schon einmal auf der Packungsangabe gelesen, was dort alles drin ist?

Lass den kommerziellen Rasierschaum beiseite und kaufe ein klassisches Produkt.

Zum Beispiel die Proraso Rasierseife (Amazon).

Die Proraso Rasierseife mit Eukalyptusaus Geruch aus Italien ist erstaunlich günstig. Mit gerade einmal 6 Euro ist sie auch für Studenten geeignet.

Ein 150ml Behälter wird einige Zeit halten.

Ich führe kein Buch darüber, würde aber einmal behaupten, dass mir ein solcher Tiegel gute 4 – 6 Monate hält.

Falls du dir etwas gönnen möchtest, kann ich dir die Rasierseife von D.R. Harris ans Herz legen. Die Rasierseife wird Mahagoni Tiegel verkauft und macht durchaus etwas her, auch als Geschenk. Ist mit aber rund 3o Euro ein eher teurer Spass (Amazon). 

Welchen Rasierpinsel verwenden?

Leider ist es mit dem Kauf der Rasierseife noch nicht getan. Du brauchst auch noch Rasierpinsel und Seifenschale um die Rasierseife richtig aufschäumen zu können.

Rasierpinsel und Seifenschalle

Ich selber nutze seit kurzem den Rasierpinsel von Baxter of California, ein ausgezeichnetes Produkt. Ebenfalls kann ich den Rasierpinsel von Edwin Jagger empfehlen (Amazon).

Beide Rasierpinsel zeichnen sich dadurch aus, dass sie mit feinstem Dachshaar hergestellt werden.

Obwohl teurer, lohnt sich dies langfristig.

Von Rasierpinseln mit Kunsthaaren kann ich dir nur abraten. Diese werden kürzer oder später ausfallen und fühlen sich deutlich grober auf der Haut an.

Das finale Stück zur gründlichen Rasur ist die Seifenschale. Diese verwendest du um die Rasierseife aufzuschäumen.

Obwohl in erster Linie eine Geschmacksfrage, kann ich die Seifenschalle von Edwin Jagger empfehlen (Amazon). In Schwarz sieht diese einfach super aus und hilft dir einen schönen Rasierschaum herzuzaubern.

Tipps für die erste Rasur

Die Rasur mit einem Rasierhobel ist grundsätzlich nichts schweres.

Trotzdem wird es für dich eine Umstellung sein, wenn du seit Jahren mit einem Gillette oder Elektrorasierer rasiert hast.

Der erste Tipp ist nicht mit Druck zu arbeiten.

Grundsätzlich musst du keinen Druck anwenden.

Lass den Rasierhobel einfach über deine Haut gleiten. Die Klinge ist genug scharf um deine Barthaare so zu rasieren.

Dabei sollte die Klinge in einem 45 Gradwinkel über deine Haut gleiten.

Die meisten Männer wollen bei der Rasur mit einem Rasierhobel ein gründliches Rasur-Resultat erreichen, so dass keine Bartstoppeln mehr sichtbar sind.

Ich empfehle daher, drei Durchgänge bei der Rasur zu machen.

Im ersten Durchgang lässt du den Rasierhobel von oben nach unten gleiten. Im zweiten Durchgang horizontal und im dritten Durchgang von unten nach oben.

Mit dieser Methode erreichst du eine sehr gründliche Rasur. Obwohl dies sehr zeitaufwendig tönt, ist dem nicht so.

Für eine gute Rasur investiere ich rund 15 Minuten.

Möglicherweise ist dies länger wie mit dem Elektrorasierer, dafür ist die Rasur aber auch besser und deutlich männlicher.

Um die Gefahr von einem Blutbad zu verringern und um die Rasierseife in der richtigen Temperatur zu haben, empfehle ich dir Rasierhobel, Rasierpinsel und Rasierschale in warmes Wasser einzulegen und für eine Weile darin zulassen.

In der Zwischenzeit kannst du eine Dusche nehmen und anschliessend mit der Rasur beginnen.

In meiner Erfahrung hilft dies, um die Gefahr von Schnitten zu verringern und es ist deutlich angenehmer, wenn die Rasierseife nicht kalt ist.

Achte darauf, dass du nach der Rasur, Rasierhobel, Rasierpinsel und Rasierschale gründlich reinigst und ausschüttelst.

Behandle die Produkte gut und sie werden dir lebenslang Freude bereiten (siehe auch Regel 103. Setze auf Qualität bei deiner Kleidung).

Last Words

Mit den hier vorgestellten Tipps und Produkten wird deine erste Rasur sicher zum Erfolg.

Auch wenn die Anschaffungskosten am Anfang ein wenig abschreckend sein können, lohnt sich die Rasur mit dem Rasierhobel auch finanziell (siehe auch Regel 227. Halte deine Fixkosten tief).

Dies sollte aber nicht dein erstes Anliegen sein. Viel mehr geht es bei der Rasur mit dem Rasierhobel um den Genuss im Alltag.

Du wirst zukünftig die Rasur am Morgen nicht mehr als Qual wahrnehmen, sondern ein gewisses Vergnügen dabei verspüren.

23 comments

Kommentar verfassen