Reisen

- 252 -
Bereise die Welt alleine

Nimm deinen Mut zusammen und bereise die Welt. Alleine. Natürlich, es ist am einfachsten All-inclusive Ferien mit deinen zwei besten Freunden zu buchen.  Aber wird dich diese Reise als Mann weiterbringen? Wird sie dir neue Horizonte eröffnen? Nein. Am Ende von zwei Wochen hast du deinen Körper mit Alkohol ruiniert und nichts erreicht. Weder hast du an deiner Vision (s.a Regel 223) gearbeitet, noch bist du als Mann gewachsen. Reise alleine – das ist das Beste was ein junger Mann machen kann. Du wirst auf dich alleine gestellt sein. Jede getroffene Entscheidung wird nur von dir abhängen. Du musst selber den Weg zum Hotel finden. Du musst neue Bekanntschaften machen. Du musst über deinen eigenen Schatten springen. Das tönt wie eine Herausforderung? Gut, pack deine Koffer und los geht es.

Deine Reise planen

Die erste eigene Reise zu planen kann eine Herausforderung sein. Eine Herausforderung welche aber durchaus Freude bereiten kann. Reisebüros solltest du meiden. Für einen Alleinreisenden sind diese nicht zu empfehlen. Du suchst nach einem individuellen Erlebnis. Die Planungsarbeit kann dir also niemand abnehmen. Aber ich kann dir einige Links empfehlen.

Flug: Bei der Flugsuche hat sich Kayak (Kayak.com) etabliert. Ich nutze die Seite regelmässig um Flüge zu buchen oder einfach einen Überblick über Flugpreise zu erhalten. Falls du keinerlei Erfahrung mit Flugbuchungen hast, aber gerne zu günstigeren Konditionen in Business Class fliegen willst, kann ich dir FlightFox (Flightfox.com) ans Herz legen. Dort finden Experten die besten Flüge für dich.

Unterkunft: Für einen längeren Aufenthalt empfehle ich dir Airbnb (Airbnb.com). Ich habe den Service bereits auf der ganzen Welt genutzt. Sei es in Seoul, Bangkok oder Chicago. Der Vorteil von einem Apartment zu einem Hotel ist nicht umbedingt finanziell. Aber ein eigenes Apartment macht es einfacher Frauen abzuschleppen.

Transport vor Ort: Am Ziel angekommen willst du nur noch zum Apartment oder zum Hotel. Anstatt dich von der Taxi-Mafia abzocken zu lassen verwendest du UBER (UBER.com). Der Dienst hat mir das Leben schon einige Male einfacher gemacht. In einer Stadt wie Moskau nutze ich ungerne die lokalen Taxis ohne ausreichende Sprachkenntnisse. Hier ist UBER zu bevorzugen. Limousine mit der App bestellen, Zielort in die App eingeben und schon geht es los. Die Sprachschwierigkeiten sind überwunden und du geniesst eine Fahrt in einer stillvollen Limousine.

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someone

Kommentar verfassen