Frauen

- 153 -
Koche für dein Date

Regel – 152. Keine Dinner-Dates hat deine übliche Dating-Strategy als Fehler deklariert. Regel 153 präsentiert dir einen Lösungsansatz. Anstatt langweilig im Restaurant zu essen, lädst du deine zukünftige Gespielin zum Abendessen bei dir ein. Erste Regel auch hier, halte es einfach. Die Idee ist nicht, dass du Stunden in der Küche verbringst. Dass sie das Wert ist, muss sie erst einmal beweisen. Die Idee ist, dass du eines deiner Signature-Dishes kochst.  Dies ist ein Gericht welches du innerhalb kurzer Zeit zubereiten kannst, aus frischen Zutaten besteht und kreativer ist wie Spaghetti Bolognese. Zum gelungen Essen fehlt nur noch ein hervorragender Wein. Dieser wird selbstverständlich von deinem Gast mitgebracht. So gehört es sich doch.

Das Essen war gut, der Wein ebenso, und jetzt?

Du hast bisher alles richtig gemacht. Ich nehme aber an, dass du dich damit nicht zufrieden geben wirst. Wir bei der Mannbibel streben immer nach mehr und so tuen es unsere Leser. Es ist ganz einfach. Nachdem Abendessen schaut ihr einen Film zusammen. Falls du in deinem Bachelor-Pad kein Sofa hast, sondern nur ein Bett, ist der Fall perfekt. Selbstsicher sagst du: „Lass uns einen Film schauen!“, „Wo?“ wird sie Fragen, „Auf meinen Bett, dort ist es am bequemsten“, antwortest du. Nach kurzem Zögern wird sie zustimmen. Warum? Weil es der beste Ort ist um einen Film zu schauen. In deiner Wohnung es gibt schlichtweg keine Alternative dazu. Jetzt seit ihr beide schon im Bett. Als nächsten Schritt legst du deinen Arm um sie. Schaust ein paar Minuten vom doofen Film und küsst sie ein wenig später. Deutlich effizienter wie ein dein normales Dinner Date, nicht?

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someone

2 comments

  1. Santerra - Juli 2, 2017 7:22 pm

    Diese Strategie funktioniert hervorragend, ist der sicherste Weg eine ins Bett zu bekommen 😉

    Antworten
  2. Dolesnykov - Mai 30, 2018 6:35 am

    Absolut effizient & erfolgreich, ich mache nichts mehr anderes. Am Wochenende im Ausgang die Frau klarmachen (mindestens küssen, am besten gleich mitnehmen bzw. zu ihr gehen). Beiläufig erwähnen, dass man eine tolle Wohnung (inkl. toller Küche) hat und man gerne kocht. Für nächste Woche ein Dinnerdate ausmachen. Die Tage davor die Frau immer mal wieder beiläufig mit (kurzen) Nachrichten abchecken: was mag sie/was nicht, gibt sie sich verklemmt etc.. Kommt es beim Dinnerdate zum Sex, kann daraus eine lockere Affäre werden, ansonsten ganz klar: NEXT. Denn merke: Bei einem Mann, der ihr zu 100% gefällt, fackelt auch die „anständigste“ Frau nicht lange bzgl. Sex. Gibt sie sich prüde, dann verschwende keine Zeit mit ihr – du bist nur die zweite Wahl und es gibt mehr als genug andere Frauen da draußen, die sehr gerne mit dir schlafen würden.

    Antworten

Kommentar verfassen