Karriere & Geld

- 228 -
Bilde Rückstellungen

Du kennst bereits wichtige Regel für eine gelunge Finanzplanung und Budgetierung (sie auch Regel 226. Mach keine Schulden und Regel 227. Halte deine Fixkosten tief).

Ein umfassendes Budget berücksichtigt aber auch Rückstellungen.

Du bezahlst nicht jeden Monat Steuern, du solltest aber jeden Monat eine Rückstellung dafür bilden. Du bezahlst nicht jeden Monat die Versicherungsprämie für deine Hausratsversicherung, du solltest aber jeden Monat eine Rückstellung dafür bilden. Das Prinzip ist einfach. Bilde Rückstellungen für Kosten welche halbjährlich / jährlich vorkommen.

Des Weiteren solltest du Rückstellungen für Notfälle bilden – einen Emergency Fund.

Auf diesen kannst du dann zurückgreifen, wenn es wirklich nötig ist.

Du deinen Job verlierst. Du notfallmässig in deine Heimat zurückfliegen musst. Du die überteuerte Arztrechnung deiner Chlamydien Behandlung bezahlen musst (siehe auch Regel 164. Angst vor HIV/ AIDS ist unbegründet).

Sinnvolle Budgetposten

Wie du mittlerweile sicher verstanden hast, gute Finanzplanung basiert auf einem Budget.

Ein gutes Budget wiederum basiert auf sinnvollen Budgetposten / Kategorien.

Hinterlasse einen Kommentar und ich werde dir persönlich eine E-Mail zusenden mit Details zu meinen Budgetposten.

Damit hast du bereits eine Basis für deine Budgetplanung und kannst diese zum Beispiel direkt in You Need A Budget umsetzen. Warum nimmst du eine Budgetplannung vor? Weil dir bewusst ist, ein Mann übernimmt die Verantwortung für seine Finanzen.

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someone

Kommentar verfassen