Karriere & Geld

- 245 -
Studiere ein Semester im Ausland

Falls du dich noch in deinem Studium befindest (siehe auch Regel 243. Studiere etwas, das nachgefragt wird), kann dir die Mannbibel nur anraten im Ausland zu studieren.

Du musst nicht gleich dein ganzes Studium ins Ausland verlagern, aber wenn du die Möglichkeit hast ein Semester, oder auch zwei Semester in einem fremden Land zu studieren, solltest du diese Chance nutzen.

Ein Auslandssemester entspricht der Art zu verreisen wie wir es bei der Mannbibel propagieren (siehe auch Regel 256. Mache keine Ferien – verreise). Wenn du es den richtig machst und dich nicht so verhältst wie es alle anderen Austauschstudenten tun.

Natürlich, du kannst im Ausland studieren, aber die ganze Zeit mit deinen Landsgenossen herumlungern und Deutsch sprechen. Nach deinem Auslandssemester wirst du nach Hause zurückkehren und von deiner tollen Zeit berichten: Party jedes Wochenende, viel Alkohol, viel Freizeit und die üblichen Sehenswürdigkeiten gesehen.

Das übliche Blah-Blah welches zeigt, dass du dich als Mann keinen Schritt weiterentwickelt hast.

Oder du kannst die Chance nutzen und in eine fremde Kultur eintauchen, dich wirklich mit deinem Gastland auseinandersetzen und deinen Horizont erweitern. Dies wird dir erlauben mit einer anderen Perspektive nach Hause zurückzukehren.

Plötzlich wirst du den Status-Quo in Frage stellen. Vielleicht sind deine jahrelangen Pläne und Ziele plötzlich nicht mehr so klar. Vielleicht hast du gemerkt, dass deine Ziele nicht darauf basiert haben was du wirklich willst, sondern was von dir erwartet wird.

Ich bezweifle, dass du den üblichen Traum vom Einfamilienhaus, einer sicheren Arbeitsstelle im mittleren Kader, zwei Kindern und einer durchschnittlichen, aber super anspruchsvollen Frau nach deiner Rückkehr aus einem Land wie Kolumbien, Thailand, Russland oder Japan immer noch hast. In diesem Zusammenhang solltest du auch einen Blick auf Regel 223. Scheu dich nicht vor Visionen werfen.

Suche dir ein Land aus, welches noch nicht vom Feminismus heimgesucht wurde. Ein Land in welchen du noch feminine Frauen finden kannst. Frauen, welche einen gewissen Stolz empfinden wenn sie etwas für dich kochen können und beim alltäglichen Spaziergang High Heels tragen.

 

Ein Auslandsstudium in einem der genannten Länder wird dein CV nicht zwingend aufwerten. Es wird deine Lebenserfahrung aber ungemein bereichern und dir eine neue Perspektive geben.

Ein Auslandsstudium wird dir helfen als junger Mann zu wachsen, wenn du es richtig angehst.

Auslandsstudium richtig angehen

Die erste Fragen, welche du beantworten musst, ist die Frage in welchem Land du dein Auslandsstudium verbringen willst. Wie im Artikel angekündigt, empfehle ich dir ein Land auszuwählen, welches noch feminine Frauen hat. Damit fällt der grösste Teil von West-Europe und Nordamerika weg.

Auch wenn viele Austauschstudenten den Traum von einem Semester in den USA haben, die Mannbibel ratet dir davon ab. Die USA ist ein grossartiges Land für Road-Trips, aber nicht unbedingt um deine Perspektive zu erweitern.  Die Mannbibel empfiehlt dir ein Land in Asien oder Südamerika auszuwählen.

Falls du Spanisch oder Portugiesisch sprichst, solltest du eher für Südamerika tendieren um deine Stärken optimal zu nutzen. Falls du auf Englisch angewiesen bist, solltest du dich in Asien umschauen.

Möglicherweise spielen die Lebensunterhaltskosten für deine Entscheidungsfindung eine Rolle. In diesem Falle solltest du einen Blick auf folgende Seite werfen: Numbeo.com.

Die Seite gibt dir einen ersten Eindruck über die Kosten vor Ort und kann deine Entscheidungsfindung unterstützen, falls du finanziell nicht auf Rosen gebettet bist.

So zeigt ein Vergleich zwischen Zürich und Medellin:

You would need around 4,239,671.26Col$ (1,587.15Fr.) in Medellin to maintain the same standard of life that you can have with 6,800.00Fr. in Zurich (assuming you rent in both cities). This calculation uses our Consumer Prices Including Rent Index. This comparison assumes net earnings (after income tax).

Laut dieser Aussage, kannst du in deinem Austauschsemester in Medellin recht schnell wie ein König leben. Die Zahlen sind nicht als die nackte Wahrheit zu betrachten, geben dir aber einen ersten Eindruck über die zu erwartenden Kosten.

Der Ruf der Universität kann in den meisten Fällen vernachlässigt werden. Ausser wenn wir über wirklich prestigeträchtige Universitäten sprechen. Natürlich, wenn du die Möglichkeit hast ein Auslandssemester an der Harvard University oder Standford University zu absolvieren, solltest du diese Chance nutzen.

In den meisten Fällen wird es für deinen CV aber keine Rolle spielen, ob du an Universität X oder Y im Ausland studiert hast.

Des Weiteren wirst du dich relativ früh mit der Frage beschäftigen, ob du im Studentenwohnheim schlafen willst oder ein Apartment die bessere Wahl für dich ist. Es verhält sich hier ähnlich wie mit der Frage, ob du in einem Hotel oder in einem Apartment übernachten solltest, wenn du verreist (siehe auch Regel 272. Nimm dir Zeit für eine Stadt).

Für das typische Austauschstudentenleben ist das Studentenwohnheim mit Studenten aus aller Welt die richtige Wahl. Party und Alkohol an jedem Wochenende sind garantiert.

Ein typischer Mannbibel-Leser wird tendenziell eher ein eigenes Apartment vorziehen um seine Zeit nicht permanent mit anderen Austauschstudenten verbringen zu müssen, sondern um ein Netzwerk vor Ort aufzubauen und mit den lokalen Mädchen zu flirten.

Dies sind die ersten, rudimentären Tipps um dein Austauschstudium richtig anzugeben. Als Faustregel gilt:

Der Fokus deines Austauschstudiums sollte darauf liegen deine Perspektive zu erweitern und als Mann zu wachsen. Schulisch wirst du wohl kaum super gefordert sein.

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someone

Kommentar verfassen