Genuss

- 136 -
Lerne zu kochen

Ein Mann muss in der heutigen Zeit kochen können. Vorbei sind die Zeiten als Mann sich dafür auf die Frauen verlassen konnte. Oder wie viele Frauen hast du getroffen, welche wirklich gut kochen konnten? Deine Mutter lassen wir bei dieser Frage natürlich aussen vor.

Wenn ich so zurück denke, fällt mir in letzter Zeit nur ein Mädchen ein, welches die Kunst des Kochens verstanden hat. Ich habe sie auf meiner Reise in Japan getroffen und sie wusste noch, wie man ein richtiges japanischen Essen selber kocht.

Du brauchst aber einiges an Glück um in Zürich ein Mädchen zu finden, welches noch weiss wie man ein anständiges Züri-Gschnetzeltes zubereitet.

Darum musst du kochen lernen. Um dich anständig zu ernähren und um meine First-Date-First-Bang™ Strategie umsetzen zu können (siehe auch Regel 153. Koche für dein Date).

Kochen zu können ist nicht schwer. Wie alles im Leben braucht es dafür aber Erfahrung.

Wenn du das erste mal Sex hast, wirst du kein Sexgott sein. Nach deinem 10 Bang bist du dem aber schon näher. Mehr dazu in einer anderen Regel der Mannbibel. Zurück zum kochen…

Wenn du damit beginnst, wirst du dich zuerst an Rezepten orientieren.

Ein gutes Kochbuch für Einsteiger ist zum Beispiel Das Grosse Betty Bossi Kochbuch (Amazon).

Wenn du mehr Erfahrung hast, wirst du keinen Blick mehr in das Kochbuch werfen und dich auf dein Gefühl verlassen.

Was bietet sich aber an heute zu kochen?

Mach es wie Ray und mach dir The-Green-Ray-Burger™.

 

The-Green-Ray-Burger™

The-Green-Ray-Burger wurde vor kurzem von mir entworfen in einem Effort weniger Brot zu essen.

Zudem ist das übliche Burger Bum alles andere wie vorzüglich.

Warum also den Geschmack des Burgers damit reduzieren? Bei einem Burger sollte das Fleisch im Vordergrund stehen, nicht das Brot. The-Green-Ray-Burger™ lässt aus diesem Grund die Brothälften einfach weg.

Dank diesem Burger Rezept wirst du in knackigen Eisbergsalat beissen, geschmolzenen Käse in deinem Mund vergehen lassen und deine Geschmacksnerven ein wenig Schärfe dank Knoblauch und Zwiebeln spüren lassen. In der Mitte befindet sich wie gewohnt ein gut gebratenes Rindsburger-Patty.

 

Das Rezept

Wie für alles im Leben gilt auch beim Kochen, das gute Vorbereitung der Weg zum Erfolg ist. Ebenso solltest du auf Qualität setzen (siehe auch Regel 103. Setze auf Qualität).

Du kannst ein noch so guter Koch sein, wenn die Zutaten Schrott sind, kannst du diese nicht mehr retten.

Spare also nicht beim Einkauf von Lebensmittel.

  

Kaufe die folgenden Zutaten ein (für 2 Personen):

  • 1 x frischer Knoblauch
  • 1 x frische Zwiebeln
  • 1 x Eisbergsalat (achte auf grosse Blätter)
  • 4 x Schmelzkäse
  • 2 x Rindsburger-Patties
  • Butter
  • Mayonnaise

Diese Zutaten bilden die Grundlage für The-Green-Ray-Burger™.

Gehe nun nach folgenden Schritte vor.

1. Heize deinen Backofen auf 100 Grad vor.

2. Nimm eine halbe Zwiebel. Wasche sie und hacke sie anschliessend in kleine Stücke.3. Brich eine Knoblauchzehe vom Knoblauch ab und benutze eine Knoblauchpresse (Amazon) um die Knoblauchzehe auszupressen.

 

4. Entferne vom Eisbergsalat mindestens vier grosse Blätter. Wasche sie und lege zwei Blätter in eine backofenfeste Schale. Diese Salatblätter bilden den Boden deines Burgers.

5. Lege eine Käsescheibe in das Salatblatt und füge einen Teil Knoblauch wie auch Zwiebel hinzu.

6. Verfeinere das ganze mit Mayonnaise.

 

7. Setze die Bratpfanne auf den Herd, gib 10 – 20 g Butter hinzu und schalte deinen Kochherd ein. Warte bis die Butter kocht (2- 3 Minuten später) und gib dann deine zwei Burger-Patties in die Pfanne.

8. Brate nun die Patties. Je nach Dicke wird die Bratzeit rund 10 – 12 Minuten betragen.

Gehe am Besten wie folgt  vor, wenn du noch wenig Erfahrung im Umgang mit Fleisch hast.

In der ersten Minuten reduzierst du die Hitze nicht. Nach einer Minute reduzierst du die Hitze auf 2/3 und drehst das Patty zum ersten Mal.

Drehe das Patty anschliessend alle 2-3 Minuten, bis du eine Bratzeit von 10 – 12 Minuten erreicht hast.

9. Nach erfolgreichem Braten legst du dein Patty auf das vorbereite Salatblatt und fügst Mayonnaise, Zwiebeln, Knoblauch wie auch Käse hinzu.

 

10. Nun wickelst du deinen Burger in ein zusätzliches Eisbergsalatblatt. Nutze Stäbchen, so dass der Burger ein kompaktes Packet bildet.

 

11.  Das Resultat schiebst du jetzt noch für ca. 2 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

12. Nach diesen zwei Minuten ist es Zeit deine Speise zu geniessen. Nimm die Burger aus dem Ofen und geniesse sie.

Dies war das Rezept für The-Green-Ray-Burger™.  

Ich behaupte nicht, dass dies das gesündeste Essen ist. Aber es ist sicher gesünder wie ein Big Mac und schmeckt erst noch besser.

Ein Mann muss sich auch ab und zu etwas gönnen (sieh auch Regel 224. Verzichte auf die unmittelbare Belohnung).

Die Mannbibel wird in weiteren Fokusartikel mehr Rezepte für den modernen Gentleman vorstellen. Unsere Rezepte sind mehr oder weniger gesund, schnell zubereitet und schmackhaft.

Was will der moderne Mann mehr?

Hinterlasse einen Kommentar wenn dir das Rezept geschmeckt hat.

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someone

Kommentar verfassen