Frauen

- 167 -
Vermeide Frauen mit offensichtlichen Warnzeichen

Der typische Mann ist nicht ein ewiger Junggeselle und Playboy. Er ist nicht der Mann, welcher noch mit 50 Jahren jedes Wochenende in die Jagd zieht und Frischfleisch nach Hause bringt.

Aber wie wir wissen: Der typische Mann ist nicht der Mannbibel-Leser.

Wie ich bereits in einem Kommentar geschrieben hatte, werden 99 Prozent der Männer die Grundsätze der Mannbibel ablehnen (siehe Kommentar).

Trotzdem wird wohl auch der Mannbibel-Leser mit der Zeit ruhiger und wird sich nach etwas Festerem umsehen (Beziehungsart, nicht Körperform).

Dies ist für die Mannbibel absolut in Ordnung.

Aber nur unter der Voraussetzung, dass der Mann bereits mit ausreichend Frauen seinen Spass hatte und die notwendige Erfahrung sammeln konnte.

Ein Soldat zieht ja auch nicht unvorbereitet in den Krieg.

Die folgenden Voraussetzungen sollten mindestens erfüllt sein:

Die Frau ist sichtlich jünger wie er (siehe auch Regel 165. Date keine ältere Frau).

Und das Mädchen hat keine offensichtlichen Red-Flags. Diese Red-Flags, oder auch Warnzeichen genannt, stellen wir in dieser Regel vor.

Eine Beziehung zu kriegen ist einfach. Eine Frau zu finden ist einfach. Umso älter sie werden, umso einfacher wird es.

Das Schwierige ist eine Frau zu finden, mit welcher es sich lohnt eine Beziehung einzugehen. Die meisten Männer gehen blind in eine Beziehung.

Sie missachten offensichtliche Warnzeichen und sind dann erstaunt, wenn die Beziehung nicht funktioniert und sie Scheidungsvergewaltigt werden.

Natürlich, es gibt nie eine Garantie, dass eine Beziehung oder Ehe funktioniert.

Menschen verändern sich und weibliche Liebe ist nicht bedingungslos (siehe auch Regel 163. Erwarte keine bedingungslose Liebe von einer Frau).

Aber man kann vorbereitet und mit einer femininen Frau einen Versuch wagen, oder mit der Erstbesten.

Leider sehe ich all zu häufig, dass die meisten Männer es mit der Erstbesten versuchen. Oft sieht die Frau noch schlecht aus!

Haben diese Männer keinen Selbstrespekt? Sind sie Masochisten, welche gerne beim Sex von ihrer übergewichtigen Freundin zerdrückt werden?

Gehe durch diese Liste bevor du eine Beziehung eingehst.

1. Warnzeichen: Wenn die Frau bereits leichtes Übergewichtig vor der Beziehung hat

Übergewicht ist ein offensichtliches Warnzeichen. Wenn sie bereits vor der Beziehung leicht übergewichtig ist, wird es in der Beziehung und später Ehe nur noch schlimmer.

Richtig explodieren wird sie dann nach dem ersten Kind.

Übergewicht ist nicht nur äusserlich abstossend, es zeigt auch mangelnde Disziplin.

Willst du deine zukünftigen Kinder in einem solchen Haushalt grossziehen? Nein, ganz sicherlich nicht. Deine Kinder haben etwas besseres verdient.

2. Warnzeichen: Frauen, welche rauchen und Alkohol trinken sind kein Beziehungsmaterial

In die genau gleiche Richtung geht es mit dem Konsum von Zigaretten und Alkohol.

Die beiden Suchtmittel sind ein ebenso offensichtliches Warnzeichen wie Übergewicht. Du willst sicherlich keine Freundin und zukünftige Frau welche raucht.

Sie wäre kein Vorbild für deine Kinder. Wieder zeigt dieses Warnzeichen mangelnde Disziplin um dem eigenen Körper sorge zu tragen.

Eine Zigarre für den Mann ist akzeptabel (siehe auch Regel 127. Rauche Zigarren, nicht Zigaretten), aber Kettenrauchen als Frau nicht.

Mit Alkohol verhält es sich ähnlich. Die Auswirken sind aber noch gravierender.

Mit übermässigem Alkoholkonsum kommt ein schlampiges Benehmen hinzu.

Um zu diesem Schluss zu kommen muss man kein Wissenschaftler sein, sondern sich einmal an einem Samstagabend umsehen.

Mehr Alkoholkonsum führt zu einer grösseren Risikotoleranz, mehr One-Night-Stands und mehr Drama im Leben.

Dieser Typ Frau ist kein Beziehungsmaterial.

3. Warnzeichen: Frauen aus einem gestörten Elternhaus

Es gibt den Spruch, dass wir der Durchschnitt unserer fünf engsten Freunden sind.

Klar ist, wir passen uns unserem Umfeld an und nutzen dieses als Wegweiser. Wenn die Eltern der Frau geschieden sind, kann man sich sicher sein, dass hier die falschen Werte vermittelt wurden.

Sie wird sich denken: „Meine Mutter hat sich ja auch scheiden lassen, so schlimm ist es also nicht.“

Aber der anderen Seite wird eine Frau, welche aus einer intakten Familie stammt, eine grössere Hemmschwelle haben das Thema anzugehen.

Auch wenn sie ihre Mutter um Rat fragt, wird diese sicherlich nicht die Empfehlung abgeben sich scheiden zu lassen. Ganz im Gegenteil.

Wenn die Mutter aber bereits geschieden ist, wird sie kein Problem damit haben, eine Scheidung zu empfehlen. Auch um ihre eigene Entscheidung in der Vergangenheit rechtfertigen zu können.

Der weibliche Hamster hört niemals auf zu rennen.

4. Warnzeichen: Mädchen, welche die ganze Zeit am Smartphone kleben

Eine Krankheit, welche immer öfters in unseren Gefilden anzutreffen ist: Smartphone-Sucht.

Deine Zukünftige hängt die ganze Zeit am iPhone? Sie ist auf Facebook, Instagram aktiv? Grosse Red-Flag hier.

Insbesondere, wenn sie andauernd Selfies von sich selbst publiziert.

Wenn eine Frau ständig nach Aufmerksamkeit sucht und diese dank Social Media auch erhält, wird ihre Wahrnehmung verfälscht. Ihr Ego steigt. Sie verhält sich unnatürlich.

Sie überschätzt ihren eigenen sexuellen Marktwert. Ein Wert, welcher mit jedem Jahr abnimmt für Frauen (siehe auch Regel 165. Date keine ältere Frau).

Achte einmal darauf wie sie Smartphone platziert. Umgedreht, so dass einkommende Nachrichten nicht sichtbar sind?

Offenbar hat sie was zu verstecken. Ist da jemand wieder auf Tinder aktiv (siehe auch Regel 166. Frauen sind Zeitverschwender)?

Nebenbei gesagt: Führe die klare Regel ein, dass das Smartphone in der Tasche bleibt, wenn ihr zusammen Zeit verbringt. Du hast ihre ganze Aufmerksamkeit verdient (siehe auch Regel 159. Du bist der Hauptpreis).

Sie hat Mühe damit? Next.

5. Warnzeichen: Ihr Körper ist mit Tattoos übersät

Tattoos am Körper sind ein klares Warnzeichen.

Hier versteckt sich ein kleiner Rebell.

Ein Rebell, welcher gegen die Normen und Gewohnheiten unserer Gesellschaft verstossen will und zeigen muss, wie einzigartig er ist.

Tattoos sind ein Zeichen von Attention-Whoring (und zu 99 Prozent hässlich).

Frauen mit Tattoos zeichnen sich laut der Studie „Getting inked: Tattoo and risky behavioral involvement among university students“ mit folgendem aus:

Tattooed students also report significantly greater involvement in oral and sexual intercourse, use of drugs and alcohol before last sexual intercourse, and lower age of first sexual intercourse.

Für einen One-Night-Stand sicherlich nicht schlecht. Aber sicherlich kein Beziehungsmaterial.

Tattoos machen eine Frau auch nicht weiblicher.

Aber der Mannbibel-Leser sollte sich eine feminine Frau suchen.

Der einzige Vorteil von Tattoos ist: Sie brandmarken Schlampen.

Die Brandmarkung kann ein Vorteil sein, wenn du einen ONS suchst.

Und Tattoos brandmarken auch die Frauen, welche ganz sicher kein Beziehungsmaterial sind. Immerhin etwas Positives hier.

6. Warnzeichen: Frauen, welche erzählen vergewaltigt worden zu sein

In der heutigen Zeit sind angeblich bereits die meisten Frauen vergewaltigt oder sexuell belästigt worden.

Ganz soweit wie in den USA sind wir in Europa noch nicht, aber es nimmt immer mehr solche Züge an.

Für den Mannbibel-Leser sollte klar sein, mache einen weiten Bogen um Frauen, welche angeblich vergewaltigt wurden. Mit solchen Frauen kommt nie etwas Gutes raus.

Nehmen wir an, sie wurde wirklich vergewaltigt. Musst du nun ihr Retter sein? Musst du dir nun diesen emotionalen Ballast aufladen?

Nein, musst du nicht. Dies mag egoistisch klingen, aber die erste Priorität bist du selbst in deinem Leben.

Die Chance, dass du aber eine Frau triffst, welche wirklich vergewaltigt wurde, ist verschwindend klein.

Viel eher wirst du Frauen treffen, welche es schon als sexuelle Belästigung ansehen, wenn sie im Club angetanzt wurden (neustes Beispiel im Tages-Anzeiger).

Ob richtige Vergewaltigung oder hochsensibel dank Feminazis. Vermeide Frauen, welche Vergewaltigungen erwähnen.

Nicht nur für eine Beziehung, sondern auch für One-Night-Stands.

7. Warnzeichen: Immer in einer Beziehung

Vermeide Frauen, welche ununterbrochen in einer Beziehung sind.

Nach dem Motto: „Frauen sind wie Affen, erst wenn sie den nächsten Ast fest im Griff haben, lassen sie den alten los“.

Solche Frauen können nicht alleine sein, oder nutzen Männer aus um ihren Lebensstil zu verbessern.

War der erste Freund ganz okay, könnte der Nächste noch ein bisschen mehr bieten. Schönere Feriendestination, schickeres Auto, bessere Restaurants.

Entweder saugen dich diese Frauen finanziell aus, oder emotionell.

Das sind die Frauen, welche dir ständig Textnachrichten schicken, ständig deine Aufmerksamkeit wollen. Warum? Weil ihr eigenes Leben nichts bietet und sie nichts mit sich selbst anfangen können.

8. Warnzeichen: Sie lutscht deinen Schwanz nicht

Ja, Männer, es  muss gesagt werden. Eine Freundin oder Frau welche dir keinen bläst ist nicht Beziehungsmaterial.

Es geht hier nicht nur um das Vergnügen welches dir entgeht, es geht auch um ihre innere Einstellung.

Es geht darum, dass sie ihre eigenen Bedürfnisse für einen Moment deinen eignen unterordnen kann und ihre Lust durch die Befriedung von dir stillen kann.

Dieser Schluss trifft nicht nur im Bett zu, sondern kann auf die ganze Beziehung angewendet werden.

Ich habe schon mehr wie einer Frau den Laufpass gegeben, weil die Motivation beim Blowjob einfach nicht da war.

9. Warnzeichen: Frauen, welche Sneakers zum ersten Date tragen

Eine Frau, welche mit Sneakers und Jeans zum ersten Daten auftaucht, disqualifiziert sich schon gleich für etwas ernsteres.

Wie kann man so wenig in sich selbst investieren?

Was denkt man sich, wenn man sich selbst so vermarktet?

Wie läuft man erst in einer Beziehung herum, wenn man zum ersten Date mit Sneakers und Jeans erscheint?

Wir erwarten in der Mannbibel, dass sich unsere Leser anständig anziehen (siehe auch Regel 103. Setze auf Qualität bei deiner Kleidung).

Das selbe sollte man auch von seiner Freundin oder Frau erwarten können.

10. Warnzeichen: Hat die Welt alleine entdeckt (und jede Menge exotische Schwänze)

Wenn dir eine Frau erzählt, wie sie alleine mit ihrem Backpack die Welt bereist hat, kannst du dir sicher sein, dass sie auch die einheimischen Schwänze probiert hat (siehe auch Regel 102. Keinen Rucksack in der Stadt).

Wenn sie alleine herumgereist ist, kannst du dir sicher sein, dass sie mit unzähligen Typen herumgehurt hat.

So die Red-Flag ist nicht zwingend, dass sie die Welt entdeckt hat, sondern was sie auf Reisen angestellt hat.

Unzählige Dates. Unzählige Male zum Essen eingeladen. Unzählige Male Couchsurfing ausprobiert.

Rechne mit jeder Reisewoche mit 2 – 3 zusätzlichen Bangs.

Die letzten Worte

Wir haben in dieser Regel zehn gravierende Warnzeichen vorgestellt und erläutert. Sind dies die Einzigen? Ganz sicherlich nicht.

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie gibt dir aber einen ersten Überblick.

Bevor du in die nächste Beziehung stolperst, schau dir die Liste an und geh sie einmal durch. Wieviele Warnzeichen findest du in deiner zukünftigen Freundin?

Hoffentlich keinerlei Warnzeichen, ansonsten ist es Zeit die Sache abzubrechen, bevor es losgeht.

In einer der nächsten Regeln der Mannbibel werden wir uns nicht auf die Warnzeichen von Frauen für Beziehungen fokussieren, sondern auf die positiven Anzeichen.

Falls du aber noch gar nicht die nötige Erfahrung mit Frauen gesammelt hast, solltest du dich gar nicht mit diesen Regeln befassen, sondern zuallererst mit genügend Frauen schlafen.

Dies bildet das Fundament für eine erfolgreiche Beziehung.

Welche Red-Flag hattest du in deiner ersten oder letzten Beziehung ignoriert? Lass es andere Mannbibel-Leser in den Kommentaren wissen.

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someone

4 comments

  1. Bernt378 - Januar 16, 2016 10:06 pm

    Lieber Ray,

    Köstlicher Artikel, ich musste an einigen Stellen laut lachen, aber recht hast du wohl mit den meisten Regeln. Glücklicherweise konnte ich bis jetzt auch alle einhalten. Mit den Vergewaltigungen muss ich dir jedoch widersprechen, da bist du mir einen Schritt zu weit gegangen.
    Was mir jedoch in diesem Artikel ebenfalls aufgefallen ist, sind die vielen Schreibfehler. Ich hab schon beim groben durchlesen mindestens 10 gezählt. von „Jagt“ bis zu „Wissenschafter“ um nur zwei Beispiele zu nennen. Liest du deine Artikel nicht sorgfältig durch oder hast bei den Deutschlektionen einen Fensterplatz erwischt? Auf jeden Fall hätte Ich von einem Mann deines Kalibers eine makellose Grammatik erwartet ;-)..

    Vielen Dank für den Artikel und ich freue mich schon den nächsten zu lesen,
    Bernt

    Antworten
    • Ray - Januar 18, 2016 11:10 am

      Danke den Kommentar Bert.

      Die Regeln werden von mir erfasst, Korrektur gelesen und publiziert. Natürlich können sich hier Tippfehler einschleichen. Solange aber die Botschaft verstanden wird – und dies wird sie offensichtlich – sehe ich keinerlei Problem damit.

      Für die Buchfassung wird das ganze Professional überarbeitet.

      Ich wüsste auch nicht, warum der Punkt betreffend Vergewaltigung zu weit geht. Ich verharmlose Vergewaltigungen nicht, gebe aber Männern den Rat, von Frauen, welche Vergewaltigungen erwähnen, Abstand zunehmen. Wenn du der grosszüge Retter sein willst, nur zu Bert. Aber ich würde es nicht meinem Bruder, nicht meinen Freunden und auch sonst keinem Mann empfehlen.

      Darum geht es in der Mannbibel: Tipps von Mann zu Mann. Unbeschönigt und wenn nötig auch politisch inkorrekt.

      Viel Spass weiterhin mit der Mannbibel.

      Ray

      Antworten
    • SaijoD - Februar 7, 2016 11:01 pm

      #grammarnaziforpresident… nein.. entschuldigt! Spass mal beiseite…

      hallo zusammen

      Ich finde Bert hat Recht mit dem, was er sagt – war wieder mal ein köstlicher artikel, danke Rey! Gleichzeitig habe ich mit dem punkt 6 deiner Liste, Rey, überhaupt kein Problem. Klar ist es auch wieder mal ein äusserst schmaler Grad, den mann bei solch einem Thema wieder mal gehen darf… Dennoch würde ich niemadem einen anders lautenden rat erteilen – eigene Erfahrungen! Frauen, die über dieses Thema reden müssen, haben sich selbst noch nicht im Griff. Sie sind noch in der Phase des Attention-Whoring – unentschlossen; Punkt 5 der Liste vielleicht bald schon ein Thema! – und noch nicht bereit mit den Konsequenzen ihres handelns zu leben. Demnach (noch) nichts für einen „richtigen Mann“.
      Niemand verbietet hier irgend jemanden den retter spielen zu dürfen, lieber bernt, aber wir sind hier ja nicht da um das Beta-tum zu erlernen!

      Somit ist wohl auch ziemlich klar, welche Red-Flag von meiner Wenigkeit ignoriert wurde! Ein Fehler, auf den ich mich so bestimmt kein zweites Mal einlassen werde….

      Ähnlich auch Punkt 5 der Liste… hehe…

      Die Liste würde ich so ansonsten schon als ziemlich vollständig erachten – vieles lässt sich ja auch daraus ableiten! 😉

      Schöne Grüsse & Petri Heil
      SaijoD

      Antworten
      • Ray - Februar 8, 2016 5:39 pm

        Herzlichen Dank für deinen Kommentar SaijoD!

        Absolut, die Leser sind völlig frei ob sie den Regeln der Mannbibel folgen wollen, diese ignorieren möchten, oder diese ganz bewusst brechen wollen.

        Gezwungen wird hier niemand.

        Gruss
        Ray

        Antworten

Kommentar verfassen