Lebensstil

- 24 -
Sei konstant

Letze Woche hatte ich gegen meine eigene Regel verstossen.

Wahrscheinlich hattet ihr gespannt auf einen Artikel der Mannbibel am Montagmorgen gewartet, welcher euch wieder durch die Woche helfen wird. Dieser erschien aber nie.

Seit einem Jahr wurde bei der Mannbibel konstant mindestens ein Artikel pro Woche veröffentlicht. Meistens am Montagmorgen. So aber nicht letzte Woche.

Ich war nicht konstant.

Um aber erfolgreich im Leben zu sein, solltest du vor allem eines sein: Konstant, wie du in dieser Regel erfahren wirst.

Wir alle kennen es. Man nimmt sich etwas vor. Macht es ein paar Mal. Aber hört nach einer Weile wieder damit auf. Die erhofften – schnellen – Resultate waren nicht da.

Oder man redet sich ein, dass man die nötige Zeit nicht mehr hat.

Wir alle kennen jemanden, der sich einmal vornahm regelmässig Sport zu treiben (siehe auch Regel 6. Trainiere dreimal pro Woche).

Die Person ging ein paar Mal ins Fitness, verlor dann aber schnell das Interesse, weil die Erfolge sich nicht so schnell wie erhofft eingestellt hatten.

Ein anderer beginnt mit dem Juicing und zieht es einige Tage durch (siehe auch Regel 138. Trinke frischen Saft (Juicing)).

Nach einem vielversprechenden Start, nachdem man sich wohl auch schon besser gefühlt hatte, lässt man es dann aber wieder bleiben.

Es ist einfach zu viel Aufwand. Frisches Gemüse kaufen. Gemüse waschen und schälen. Saft im Juicer zubereiten. Entsafter und Küche reinigen.

Zuviel Aufwand für die paar positiven Effekte.

Ein anderer startet einen Blog und veröffentlicht ein paar Beiträge. Nach wenigen Wochen stellt er fest, dass seine Homepage nicht auf das erhoffte Interesse gestossen ist.

Die Besucherzahlen sind gering. Die Einnahmen nicht existent. Was soll’s, dann lässt man es halt bleiben und verdient das Geld weiterhin im 9 to 5 Job.

So denken die Verlierer. So denken die Menschen, welche im Leben keinen Schritt weiterkommen.

Willst du im Leben stehen bleiben, oder willst du dein eigenes Leben verwirklichen?

Falls du diese Frage mit „Ja“ beantwortest, solltest du dir etwas einfaches vornehmen: Konstant zu sein.

Die Disziplin konstant Leistung zu bringen, konstant dran zu bleiben, wird den ganzen Unterschied machen.

In den wenigsten Fällen im Leben wirst du gleich beim ersten Versuch gewinnen. In den wenigsten Fällen, wirst du gleich beim erstem Mal all die positiven Effekte erleben.

Wenn du Erfolg im Leben haben willst, wirst du auch Durststrecken durchmachen müssen.

Tage, Woche und Monate an welchen du nur kleine oder gar keinen  Fortschritt sehen wirst.

Umso grösser werden aber dann die Fortschritte sein, wenn du konstant dranbleibst.

Konstant an deinem Project Freedom arbeiten wirst (siehe auch Regel 247. Du bist deine eigene Firma).

Konstant Sport treiben wirst.

Konstant deinem Körper Sorge tragen wirst  (siehe auch Regel 136. Lerne zu kochen).

Das Internet kann heute trügerisch sein. Du findest ein Youtube Channel mit Millionen von Abonnenten. Du entdeckst einen Blog mit Millionen von Lesern und denkst dir: „Das will ich auch, so will ich auch mein Geld verdienen“.

Was du aber nicht siehst sind all die Stunden, welche er die Jahre zuvor investiert hatte. In der Zeit, in welcher er seinen Blog nur für sich selbst schrieb.

In der Zeit, in welcher er 10 Views pro Video auf Youtube hatte.

Oder wenn du es konservativer magst, in der Zeit, in welcher er stundenlang für eine Prüfung gelernt hatte um am Ende die Bestnote zu schreiben.

All die harte Arbeit sehen wir meistens nicht. Wir sehen die Erfolgreichen. Beneiden sie um ihren Erfolg. Träumen von ihrem Leben. Sind aber nicht bereit die Arbeit dafür zu investieren.

Welches Leben willst du leben? Was ist dein Traum (siehe auch Regel 223. Scheu dich nicht vor Visionen)?

Finde deine Vision für dein Leben. Finde einen möglichen Weg wie du dieses Lebensziel erreichen kannst und arbeite konstant daran.

Arbeite täglich daran. Auch wenn es nur 30 Minuten pro Tag sind, investiere diese konstant in dein Ziel.

Auch wenn du in den ersten Jahren den Erfolg noch nicht sehen wirst, bleibe dran. Glaube an deinen Erfolg.

Wie sagt man so schön: Rom wurde nicht an einem Tag erbaut. Und so wurde auch nicht dein Empire.

Wenn du mit 70 Jahren deine alten Schulfreunde treffen wirst und ihr zusammen auf eurer Leben zurückblickt, wird der Unterschied eines erfüllten oder leeren Lebens an einem Punkt festgemacht werden: Konstanz.

Ja, jeder kann mal mehr arbeiten. Jeder kann man Glück im Leben haben. Aber nur einmal mehr Arbeiten bringt nichts. Nur einmal auf den Big Mac zu verzichten bringt nichts.

Aber deine konstant gute Leistung. Deinen Mehreinsatz, welchen du konstant für dein Leben erbracht hast, wird den Unterschied machen.

Die letzten Worte

Bleib dran. Glaube an deinen Erfolg und arbeite dafür. Weil, wenn du es nicht tust, wird es niemand tun.

Vielmehr muss man dazu auch gar nicht sagen.

Wir können den Beitrag aber mit einem Video von Michael Schumacher abschliessen.

Kein anderer Sportler hatte Konstanz so schön gezeigt wie Schumacher. 

In diesem Video fährt Schumi konstant die schnellsten Runden, permanent am Limit und auch kurz einmal darüber. Aber wie du sehen wirst, zahlt es sich aus.

 

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someone

2 comments

  1. Dan - Februar 4, 2016 11:33 am

    Das ist ein sehr wichtiger Punkt, den du da ansprichst Ray.

    Ich kann das nur zu gut nachvollziehen. Man fängt mit einem Blog an, aber der Traffic kommt einfach nicht. So ist es auch jetzt wieder bei meinem Blog.
    Man denkt sich ab und zu, dass es einfach sinnlos ist und will aufhören.
    Aber was mich immer wieder dabeibleiben lässt, ist dieses Feuer in mir. Diese Stimme die einfach raus will. Es gibt für mich einfach nicht mehr die Option, aufzuhören. Ich weiß, dass es arbeit kostet und sich diese Arbeit auszahlen wird. Ich weiß, dass die Botschaft, die ich habe, vielen Menschen helfen kann und viele Leben bereichern kann.

    Du brauchst dieses Feuer in dir. Das ist meiner Meinung nach der Schlüssel für die Konstanz. Wenn man das noch mit Disziplin verbindet und stetig Momentum aufbaut, dann wird das ganze einfach zu einer Routine.

    So ist es bei dir sicher auch Ray.

    PS. Das mit dem Juicing kann ich perfekt nachvollziehen. Als ich wegen Mike Cernovich vor ca einem Jahr angefangen habe, habe ich es einige Tage mal gemacht und dann schnell wieder aufgehört, weil es zu viel Arbeit war.

    Aber seit mehr als einem halben Jahr habe ich es zu einer Gewohnheit gemacht und kann es mir gar nicht mehr anders vorstellen.

    -Dan

    Antworten
    • Ray - Februar 7, 2016 8:44 pm

      Dane für deinen Kommentar! Ja, bleibt dran, Konstanz ist wohl das wichtigste im Leben.

      Gruss
      Ray

      Antworten

Kommentar verfassen