Kleidung

- 113 -
Kaufe einen klassischen Regenschirm

Wer die letzten Wochen in der Schweiz verbracht hat, hatte wohl einen treuen Begleiter – den Regenschirm.

Kaum einen Tag blieb man von heftigen Regenfällen verschont. Nicht nur die Stimmung leidet unter einem solchen Wetter, sondern auch die Lederschuhe.

Aus diesem Grund war ich gerade am Wochenende damit beschäftigt, diese wieder auf Hochglanz zu polieren (siehe auch Regel 98. Pflege deine Lederschuhe).

Gute und saubere Schuhe sind das Fundament für guten Stil.

Leider wissen wir aber, die meisten Männer haben keinen Stil.

Entweder ist ihre stilistische Entwicklung seit dem Studium stehengeblieben, oder ihnen fehlt der nötige Selbstrespekt um sich anständig anzuziehen.

Als ob es schon nicht genug wäre all die Herren in schlecht sitzenden Anzügen und Sneakers zu sehen. Nein, bei Regenwetter bringen sie auch noch ihre 1 CHFr. Regenschirme zur Arbeit.

Ganz beliebt sind dabei die „OK“ Modelle des Kiosks.

Meine lieben Herren, diese Modelle sind gar nicht „ok“.

Kein stilsicherer Mann würde mit einem solchen Billig-Modell aus China herumlaufen. Es ist eine Beleidigung.

Es zeigt mangelnden Respekt für ein altes Handwerk – den Schirmmacher.

Es zeigt mangelnden Respekt vor sich selbst. Welcher Mann mit Selbstrespekt würde sich mit einem solch billigem Ding schützen?

Es zeigt mangelnde Eleganz.

London Undercover Umbrella on Train

Es zeigt, dass man in der Konsumgesellschaft verfangen ist.

Anstatt etwas anständiges zu kaufen, lieber jeden Monat einen neuen Schrott erwerben.

Für einen Mannbibel-Leser gilt aber immer:

Ich kaufe ein Qualitätsprodukt, welches ich bis ans Ende meines Lebens benutzten kann.

Die meisten Produkte werden nicht mehr diesem Qualitätsstandard zurecht. Aber es gibt diese Produkte noch.

Klar, auch ich habe schon Produkte gekauft von welchen ich eine lange Nutzungsdauer erwartet hatte, dann aber bitterlich enttäuscht wurde.

Vor gut zwei Jahren hatte ich bei Pelikamo einen Regenschirm gekauft. Nach rund vier Monaten gab dieser seinen Dienst auf.

Der Verkäufer im Laden war kulant und tauschte den Regenschirm ohne weitere Fragen aus. Herzliche Dank dafür!

Nun hat aber auch dieses Exemplar seinen Geist aufgeben.

Der Schirm kann nicht mehr geöffnet werden. Eine herbe Enttäuschung. Bin ich doch immer wieder den Pelikamo Produkten sehr wohlgewollt gewesen.

Anstatt wieder in den nächsten Laden zu rennen und mir einen Knirps oder ähnliches zu kaufen, begann ich meine Internet-Rechereche nach einem guten, klassischen Regenschirm.

Schnell tauchten Namen auf wie Swaine Adeney Brigg,  James Smith & Sons, Fox Umbrellas und Talarico.

Alles Traditionshersteller, welche ein altes Handwerk noch beherrschen.

Natürlich, dies kommt mit einem Preis. Schnell gibt man bei einem solchen Hersteller 150 – 300 Franken oder mehr für einen Regenschirm aus.

Ist dir dies zu teuer? Arbeite härter.

Qualität hat ihren Preis. Hochwertige Materialen müssen bezahlt werden. Qualifizierte Arbeiter müssen entlöhnt werden.

Ich gebe lieber etwas mehr für ein Produkt aus, weiss dann aber auch, dass es von jemanden hergestellt wurde, welcher seine Arbeit liebt, anstatt dabei beinahe stirbt wie ein chinesischer Fabrikarbeiter.

Schau dir dieses Video an, macht das nicht Lust einen traditionell hergestellten Regenschirm zu kaufen?

Bei mir hat es auf jeden Fall einen Kaufreiz ausgelöst.

So erwarb ich dann auch vor kurzem einen Regenschirm von London Undercover.

Zwar nicht ganz ein solcher Traditionshersteller wie die oben genannten, aber die Jungs haben sich im Jahre 2008 ein grosses Ziel genommen.

Hochwertige Regenschirme zu fertigen, welche auch einmal ein bisschen frecher daher kommen können, wie ihre Premium Reihe zeigt.

London Undercover Premium Umbrella

Als der Autor der Mannbibel hatte ich mich dann aber trotzdem für etwas klassisches entschieden.

Einen Regenschirm in navy.

Nach meiner Bestellung online erhielt ich den Regenschirm einige Tage später per Post zugestellt.

Ich war gespannt, war der Regenschirm sein Geld wert?

Ja, er ist es, stellte ich schnell fest.

Das erste Mal einen hochwertigen Regenschirm in den Händen zu halten ist ein augenöffnendes Erlebnis.

London Undercover Umbrella DetailDer hölzerne Geruch steigt einem in die Nase, wenn man ihn aufspannt.

Der Stoff wird richtig straff gespannt.

Der Stiel ist aus einem Stück gefertigt.

Der Regenschirm hat ein gewisses Gewicht, ohne schwer zu wirken.

Im geschlossenen Zustand wird er von einem Lederband geschlossen gehalten und zusätzlich werden die Spitzen von einem verschiebbaren Aluminiumring umrundet.

Auch einem Laien wie mir wird rasch klar, hier handelt es um einen hochwertigen Regenschirm.

Ob er sich solange bewährt wie ich erwarte. Wir werden es sehen. Ich werde diesen Artikel in der Zukunft aktualisieren um die Entwicklung festzuhalten.

 

Die letzten Worte

Als erwachsener Mann gehört ein eleganter Regenschirm zu den Must-Haves. Er komplettiert dein Auftreten bei regnerischem Wetter und schützt dich dabei auch noch vor Regen.

Nicht wie die billigen Modelle aus China hält er auch einen Windstoss aus und hält (hoffentlich) Ewigkeiten.

Ebenfalls zeigt er deine Einstellung zu qualitativ hochwertigem Handwerk. Du respektierst es. Du weisst, das Qualität einen Preis hat.

Du bist nicht der „Geiz ist Geil Mentalität“ unterworfen, sondern investiert in Qualität, weil du es dir selbst Wert bist.

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someone

2 comments

  1. MAH - Juni 9, 2016 8:34 pm

    Ich finde einen qualitativ guten Schirm nicht teuer, wer alle paar Monate einen neuen China oder India Schirm kauft, gibt mehr Geld aus und wird wahrscheinlich irgendwann nass. Als ich in Italien im Urlaub war, musste ich mir einen bei einem Straßen Afrikaner kaufen (10,-€), hat keine 5 min gehalten, es war sehr windig. War somit eigentlich ein sehr teurer aber wertlose Schirm. Wo kann ich mir live Schirme angucken. Habe in Australien in einem englischen Herrenausstatter wunderschöne Walnussholz Schirme gesehen. Leider habe ich bei 40•C nicht daran gedacht einen zu kaufen. Kann mir jemand eine Adresse oder eine Internetadressen nennen? Vielen Dank b

    Antworten
    • Ray - Juni 12, 2016 1:10 pm

      Danke für deinen Kommentar. Da hast du ganz Recht. Längerfristig ist gute Qualität nicht teurer wie ein billiger Schirm, welcher einmal hält.

      Klassische Regenschirme findet man ehesten beim traditionellen Herrenausstatter.

      In Hong Kong würde ich zur The Armoury gehen.
      In Tokyo würde ich zum Isetan Men Store gehen.

      Wär hat nach weitere Tipps auf Lager?

      Gruss Ray

      Antworten

Kommentar verfassen