Wir alle haben es bereits gesehen, erwachsene Männer mit lächerlichen oder nicht existierenden Haarschnitten. Es ist absolut legitim in Jugendjahren mit der Frisur zu experimentieren. Aber mit 20 Jahren ist diese Zeit vorbei.

Gehe zu einem Barber (siehe auch Regel 2 – Baue eine Beziehung mit deinem Barber auf) und lass dir eine klassische Männerfrisur verpassen. Wir denken hier zum Beispiel an einen Haarschnitt wie ihn Don Draper hat.

Es muss aber nicht zwingend ein Seitenscheitel sein. Ein guter Barber weiss welche Frisur am besten zu deiner Kopfform und deinem Auftreten passt.

mehr zu dieser Regel

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someone

Verzichte auf die Peinlichkeit, Cocktails mit Schirmchen an der Bar zu bestellen. Es gibt kaum eine noch femininere Variante für einen Drink. Das absolute Gegenteil was wir hier bei der Mannbibel wollen. Die Mannsbild ist für männliche Leser welche männliche Drinks trinken (s.a Regel 124 – Trinke Old Fashioned). Nebenbei gesagt, auch Drinks mit Strohhalmen sind für einen Mann nicht geeignet. Deine kleine Nichte trinkt ihren Sirup mit einem Strohhalm. Aber ein Mann trinkt sicher kein hochprozentiges Getränk mit einem Strohhalm. Wenn du einen Drink mit einem Strohhalm erhältst, dann entferne ihn gefälligst.

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someone

Wenn du anfängst Massanzüge und Hemden zu tragen  (s.a Regel 96 – Trage nur massgeschneiderte Anzüge) wird eine Frage aufkommen. Die Frage ob du Monogramme auf deinen Kleidungstücken wünschst. Die Mannbibel sagt: Sichtbare Monograme sind zu vermeiden. Insbesondere auf Hemdmanschette und Brusttasche. Die einzige Variante  ist auf dem unteren Viertel des Hemdes. So ist es nicht sichtbar solange das Hemd in die Hose gesteckt ist. Bei einem Anzug bietet sich die Innenseite an. 

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someone

Viele Männer investieren nicht die Zeit und auch nicht das Geld um einen guten Barber zu finden. Lieber gehen sie unangemeldet zu irgendeiner grossen Coiffeurkette und lassen sich von einer lustlosen Coiffeuse in Trainerhosen die Haare schneiden. Dabei vergessen sie, ein Besuch beim Barber ist wie der Besuch bei einem alten Freund. Ein Bier, gute Gespräche, ein guter Haarschnitt (siehe auch Regel 3. Der klassische Haarschnitt). So sieht ein Besuch beim Barber aus.

mehr zu dieser Regel

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someone

Nimm deinen Mut zusammen und bereise die Welt. Alleine. Natürlich, es ist am einfachsten All-inclusive Ferien mit deinen zwei besten Freunden zu buchen.  Aber wird dich diese Reise als Mann weiterbringen? Wird sie dir neue Horizonte eröffnen? Nein. Am Ende von zwei Wochen hast du deinen Körper mit Alkohol ruiniert und nichts erreicht. Weder hast du an deiner Vision (s.a Regel 223) gearbeitet, noch bist du als Mann gewachsen. Reise alleine – das ist das Beste was ein junger Mann machen kann. Du wirst auf dich alleine gestellt sein. Jede getroffene Entscheidung wird nur von dir abhängen. Du musst selber den Weg zum Hotel finden. Du musst neue Bekanntschaften machen. Du musst über deinen eigenen Schatten springen. Das tönt wie eine Herausforderung? Gut, pack deine Koffer und los geht es.
mehr zu dieser Regel

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someone

Erinnerst du dich an deine Kindheit? An die Zeit welche voll von Träumen und Visionen war? Vielleicht wolltest du Formel 1 Fahrer oder Astronaut werden. Vielleicht wolltest du die Welt umsegeln.  In der Regel verschwinden diese Träume bald mit dem Eintritt ins Arbeitsleben. Zu Soul-Crashing ist die Realität im Arbeitsleben. Niemand hat dort auf deine Visionen und Träume gewartet. Trotzdem solltest du aber deine Visionen nicht vergessen. Du solltest konkrete Ziele formulieren welche dir helfen deine Vision umzusetzen. Jeden Tag solltest du an deren Realisation arbeiten. So kannst du jeden Tag einen kleinen Schritt nehmen um deine Vision zu erfüllen.

mehr zu dieser Regel

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someone

Frauen nicht zu ernst zu nehmen. Das ist eine wesentliche Regel im Umgang mit dem weiblichen Geschlecht. Dies kann sich in deiner Körperhaltung ausdrücken, in deinem Verhalten oder auch in deiner Wortwahl (siehe auch Regel 159. Du bist der Hauptpreis). 

Anstatt Frauen mit ihrem Vornamen anzusprechen, sprich sie doch mit Baby, Süsse oder Kleine an.

mehr zu dieser Regel

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someone

Bei der Mannbibel sprechen wir kultivierte Männer an. Oder Männer mit dem Ziel es zu bekommen. Nun stell dir vor, du stehst am Tresen der besten Bar deiner Stadt. Selbstverständlich trägst du einen Massanzug (s.a Regel 96.  Trage nur massgeschneiderte Anzüge) und polierte Lederschuhe. Was für einen Drink hast du in der Hand? Ein Bier oder irgendeinen Cocktail mit Schirmchen? Für uns bei der Mannbibel gibt es nur wenige Drinks welche hier in Frage kommen (s.a Regel 130. Drinks mit 1000 Zutaten sind tabu). Ein Manhattan oder ein Old Fashioned sind immer eine solide Wahl. Jede gute Bar ist in der Lage diese Drinks perfekt zu kreieren. Beides sind traditionelle Drinks welche schon vor Jahrzehnten von Männern mit Stil genossen wurden. Anstatt auf die Barkarte wie ein Schuljunge zu starren, bestelle einen Old Fashioned.

mehr zu dieser Regel

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someone

Der Anzug ist das ultimative Kleidungstück für einen Mann. Kein anderes Kleidungstück lässt einen Mann so angezogen erscheinen wie ein Anzug. Gerade darum solltest du bei einem Anzug nicht sparen und dir einen massgeschneiderten Anzug kaufen. Ansonsten ist der ganze Effekt dahin. Ein schlechter Anzug lässt dich wie ein Hochstapler aussehen. Zu lange Ärmel. Einen Abstand zwischen Hemd- und Anzugskragen. Viel zu weite und lange Hosen. Der Teufel steckt im Detail. Zeige, dass du ein Mann bist welcher auf Details achtet.

mehr zu dieser Regel

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someone

Dein Grossvater hat sich zu seinen Zeiten mit einem Rasierhobel rasiert, oder wenn er die Zeit hatte, sich eine Rasur mit dem Rasiermesser beim Barber gegönnt (siehe auch Regel 4. Gehe alle vier Wochen zum Barber).

Seine Rasur-Resultate waren mit einem Rasierhobel ausgezeichnet. Er hatte keine Hautirritationen und eine zarte Haut wie ein Po von einem Kleinkind.

Sind deine Rasierresultate heute besser mit deinem überteuerten Gillette Mach 5?

Wohl kaum, fünf Klingen braucht kein Mann! Auch wenn es dir die Werbung weismachen will, das Geld für einen Gillette Mach 3 lohnt sich nicht.

Ebenso willst du keinen Elektrorasierer verwenden. Deine Freundin kann sich gerne mit einem Elektrogerät epilieren, als Mann verzichtet du auf solche Produkte.

Die Mannbibel empfiehlt dir den Kauf von einem Rasierhobel. Was für deinen Grossvater gut genug war, sollte auch für dich genügend sein.mehr zu dieser Regel

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someone
1 10 11 12